Top

Mykotherapie

Die Pilzheilkunde, auch Mykotherapie genannt, kann auf jahrhundertelange Erfahrungen zurückgreifen und hat sich bis heute weiter durchgesetzt. Sie hat praktisch keine Nebenwirkungen und kann auch mit anderen Therapieverfahren kombiniert werden.

Heilpilze kommen aus der TCM (Traditionelle chinesische Medizin) und nehmen auch immer mehr an Bedeutung in der Tierheilkunde zu. Sie beseitigen die Ursache einer Erkrankung und unterdrücken nicht nur die Krankheitssymptome oder bringen diese zum verschwinden. So bringt die Mykotherapie Körper, Geist und Seele auf ganzheitliche Weise ins natürliche Gleichgewicht.

Eine Erkrankung kommt nicht von heute auf morgen und kann somit auch nicht sofort verschwinden. Ganzheitliche Therapien, die wie auch die Mykotherapie an der Ursache ansetzen, benötigen ein bisschen Zeit zur Wiederherstellung der Gesundheit.

Für eine effektive Therapie ist auch die Qualität der Pilze entscheidend. Zudem sollte Pilzpulver aus dem ganzen Pilz verwendet werden und keine Extrakte.

Weitere Informationen zur Pilzheilkunde gerne auf Anfrage.